Designersfactory Basel | Design und Kommunikation | Schaffner & Conzelmann AG Basel

     

frozen pizza

Zu Beginn eines Projektes mit mehr oder weniger genauen Zielvorgaben steht meist eine Analyse des Ist-Zustandes. Je neutraler eine solche ausfällt, desto unvoreingenommener und somit wertvoller ist das Resultat. Der Wunsch, Dinge neutral zu betrachten, führt oft dazu, möglichst viele Fakten aus dem Umfeld der Fragestellung aufzulisten und in einen Kontext zu stellen. Die Gefahr dabei ist aber, dass man das, was man sieht, aus dem Blickwinkel unserer aktuellen Situation betrachtet. Diese Sicht wird jedoch von Kenntnissen genährt oder besser gefiltert, da sie uns selbstverständlich und deshalb nicht bedeutungsvoll erscheint.


Seit Beginn unserer Karriere haben wir uns immer zum Ziel gesetzt, bevor wir mit unserer kreativen Arbeit beginnen, den Dingen so neutral wie immer möglich auf den Grund zu gehen und Selbstverständlichkeiten systematisch zu negieren.

«Frozen Pizza» ist der Überbegriff für eine für uns typische Methode, Projekte mit unseren Kunden anzugehen und zu verhindern, dass bereits zu Beginn unterschwellig Lösungsansätze ausgeschlossen werden. 

Wie funktioniert also «Frozen Pizza» und warum haben wir diesen Namen gewählt?
Geht man davon aus, dass man Projekte für die Zukunft schafft, stellt man sich logischerweise die Frage: «Wie könnte die Zukunft aussehen?» Man nimmt zum Beispiel an, dass der Verzehr von gesunden Lebensmitteln zunehmen wird und somit auch Pizzas gesünder werden sollten. Diese Antwort mag richtig sein. Sie impliziert aber bereits die Annahme, dass jeder weiss, was eine Pizza ist und jeder mit dem Begriff eine Vielzahl von Erfahrungen und Fakten verbindet. Diese Vorbelastung bedeutet ein massives Hindernis bei der Findung neuer Lösungen.

 

 


 


«Frozen Pizza» kehrt die Methode um. Sie geht davon aus, dass nur durch den Rückblick aus einer fernen Zukunft die unmittelbare Zukunft neutral betrachtet werden kann. Eine gefrorene Pizza im ewigen Eis, von Menschen gefunden, denen eine Pizza schon lange nichts mehr sagt, lässt neue Schlüsse zu. «Was ist denn das für ein Objekt?», «Wieso ist es verpackt?», «Warum ist es so dünn?» … sind Fragen, die man aus heutiger Sicht gar nicht stellen würde.


Diese Methode zeigt beispielhaft unsere Methode, Design erfolgsversprechend zu planen und zu kreieren. In Hunderten von Projekten haben wir so bewiesen, wie wichtig es ist, die Dinge mit der Sicht aus der Zukunft für die Zukunft zu planen. Archäologische Sichtweisen auf die Dinge unseres Alltags bringen wirklich neue Denkansätze ans Tageslicht.

Der Satz «Es ist einfacher, Ideen zu haben als keine.» verdeutlicht unseren Ansatz, in allem ein Potential zu sehen.

«Frozen Pizza» ist auch für Ihre Aufgabe ein nicht sehr einfacher aber vielversprechender Denkansatz.