Designersfactory Basel | Design und Kommunikation
02. Februar 2022

Woodpecker – ein erfolgreicher Relaunch

Die designersfactory entwickelt Marken selbstähnlich – nicht nur für Woodpecker.
Was bedeutet eine selbstähnliche Markenentwicklung?

 

Bei einem Relaunch sollten die relevanten Marken-Codes für die Wiedererkennung der Brand erhalten bleiben. Dieses Vorgehen bezieht sich nicht nur auf das Corporate Design. Nein, alle Markenkontaktpunkte sind davon betroffen. Nur wenn man das explizit nicht möchte, kann man diesen Ansatz vernachlässigen.

 

Markenkraft ist das positive Vorvertrauen der Konsumenten und der Kundschaft in eine zu erwartende Leistung. In der Markenführung geht es also um Wirkungsfelder, die durch eine Leistungserfahrungen etabliert und genährt werden. Einen solchen «guten Ruf» muss man sich erarbeiten. Vertrauen ist dabei die Währung, die zählt.

 

So wird das Erkennen der Marke in der Kommunikation zentral. Nur wenn die Zielgruppe weiss, wer spricht, können im Unterbewusstsein abgespeicherte Erlebnisse sich positiv auf das Marken- Commitment auswirken.

 

Beim Redesign des Markenzeichens von Woodpecker haben wir bei den Stakeholdern verankerte Designelemente beibehalten und in einen neuen Kontext gestellt. So kombinierten wir die Logos der Woodpecker Holding mit dem der verschiedenen Holzwerkstoffe-Händler. Das neu entstandene Markenzeichen unterstreicht den Dachmarkenansatz, steht für eine gemeinsame Zukunft aller Beteiligten und für die Wandlungsfähigkeit und Innovationskraft des Unternehmens.



» Entdecken Sie den neuen Look von Woodpecker


Woodpecker – ein erfolgreicher Relaunch

#Selbstähnlich #Markensoziologie #Markenführung #Logo #Markenentwicklung #Redesign #Marketing #Kommunikation
zurück